Kauf der Trauringe

Zu den bekanntesten Schmuckformen zählt der Ring. Die Eheringe sind ein Symbol der Liebe, die sich ein Braupaar bei der Hochzeit schwört.

Vor dem schönsten Tag im Leben, der Heirat, muss das verliebte Paar noch einige sehr wichtige Dinge bewältigen. Nicht nur die Planung der Hochzeit oder die Einladung der Gäste gehören dazu, sondern auch der Kauf der Trauringe. Hochzeitsringe sind für den schönsten Tag im Leben ein unverzichtbares Symbol der Liebe, Treue und Verbundenheit. Trauringe gibt es in verschiedenen Materialien. Eheringe aus Platin sind besonders teuer und edel. Die traditionellen Eheringen sind aus Gold. Hier können Sie zwischen Gelb-, Rot- oder Weißgold wählen oder die Materialien miteinander kombinieren.

Wer nicht über das nötige Kleingeld verfügt, sollte Trauringe aus Silber wählen. Auch aus diesem Material gibt es Eheringe in einem wunderschönen Design. Es muss nicht immer alles teuer sein um glänzen zu können. Hier werden wir in Kürze einen Bereich eröffnen, der ihnen beim Kauf der Eheringe behilflich sein soll. Sollen die Eheringe aus Gelbgold, Platin, Titan, Silber oder Weißgold sein? Mit oder ohne Gravur? Da fällt die Entscheidung schwer.

Beim Kauf der Eheringe sollten Sie folgendes beachten.
1. Die Trauringe sollten Sie schon Wochen vor der Trauung kaufen.
2. Die Eheringe sollten nur in einem Fachgeschäft mit qualifizierter Beratung gekauft werden.
3. Achten Sie besonders auf die richtige Größe, das Design und den Tragekomfort.
4. Suchen Sie nach Materialien und Herstellern die zu Ihnen passen.
5. Bei der Anprobe immer nur die Originale anprobieren.

Die Trauringe sollten frühzeitig ausgewählt werden. Am besten schon 4 bis 6 Wochen vor der Hochzeit. Kaufen Sie die Eheringe nicht gleich im nächstgelegenen Geschäft ein, sondern suchen Sie sich für den Kauf der Eheringe ein gutes Fachgeschäft mit qualifizierter Beratung aus. Lassen Sie sich dort ausführlich zu den verschiedenen Herstellern, Materialien, Oberflächen, Steinen und dem Designs beraten.

Bei der Auswahl der Ringe, sollten Sie auf keinen Fall ein zu ausgefallenes Design wählen. Die Ringe müssen Ihnen sozusagen ein Leben lang gefallen. Da Sie den Ring für gewöhnlich ein Leben lang am Finger tragen, sollten Sie besonders auf den Tragekomfort und die richtige Größe achten. Der Ring sollte bequem am Finger sitzen und aus hochwertigen Materialien bestehen. Zusätzlich sollte der Ring von den Farben und Materialien her zu Ihnen passen.

Bei der Anprobe der Ringe unbedingt die Originale anprobieren - Musterringe aus anderen Materialien lassen nicht erkennen, ob die Ringe wirklich zu Ihnen passen. Auch der Preis spielt eine wesentliche Rolle. Deswegen sollten Sie sich schon vor dem Kauf einige Gedanken über den finanziellen Rahmen machen. Beim Kauf der Ringe nicht zu geizig sein, denn Qualität hat seinen Preis. Die Ringe müssen für gewöhnlich ein Leben lang halten und sollten deswegen eine hohe Lebenserwartung mit sich bringen.

Der absolute Klassiker sind Trauringe aus Gold, denn Gold ist nach wie vor eines der beliebtesten Materialien. Trauringe aus Gold sind elegant und zeitlos zugleich. Aber hier kommt es auf den Goldanteil an. Umso höher der Feingoldgehalt umso mehr Geld muss für die Trauringe leider auch investiert werden. Doch das zahlt sich am Ende aus, denn Trauringe mit einem hohen Feingoldgehalt verfärben nicht und haben eine hohe Lebensdauer. Trauringe unter 18-Karat sollten nicht in die Auswahl mit einbezogen werden, denn diesen Ringen werden noch andere Materialien, wie zum Beispiel Kupfer oder Silber, beigemischt. Durch diese anderen Materialien verringert sich die Haltbarkeit der Trauringe.

Zusätzlich sollte sich das Brutpaar aber auch über die Legierung und dem Design der Trauringe einige Gedanken machen. Die Legierung ist maßgeblich für die Farbe des Goldes verantwortlich. Zur Auswahl als Legierung stehen Rotgold, Mittelgold und Weißgold. Das Paar sollte sich hier gemeinsam den richtigen Farbton aussuchen, denn die Geschmäcker sind von Mensch zu Mensch verschieden.

Nachdem nun die richtigen Trauringe ausgewählt wurden, fehlt noch die Gravur. Die Gravur besteht für gewöhnlich aus dem Vornamen und dem Hochzeitsdatum des Partners. Aber viele Brautpaare entscheiden sich auch für einen Spruch. Auch das ist eine Sache des Geschmacks aber sollte auf jeden Fall von beiden Seiten beachtet werden.

Sprüche - Übersicht » Kauf der Trauringe