Lebensweisheiten

Bekannte und unbekannte Lebensweisheiten aus aller Welt.

Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Autor: Mark Aurel

Freundschaft ist nicht nur ein köstliches Geschenk, sondern auch eine dauernde Aufgabe.
Autor: Ernst Zacharias

Wer einen Freund sucht ohne Fehler, bleibt ohne Freund.
Autor: Weisheit aus der Türkei

Wer glücklich ist, kann glücklich machen. Wers tut, vermehrt sein eigenes Glück.
Autor: Johann Gleim

Der Mensch rechnet immer das, was ihm fehlt, dem Schicksal doppelt so hoch an als das, was er besitzt.
Autor: Gottfried Keller

Toleranz sollte eigentlich immer nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden ist eine Beleidigung.
Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren, ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören.
Autor: Weisheit aus China

Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst, was du tust!
Autor: Verfasser unbekannt

Sei höflich gegenüber Jedermann, nicht weil der Partner eine Lady oder ein Gentleman ist, sondern weil du selbst eine Lady oder ein Gentleman bist.
Autor: Verfasser unbekannt

Es hat keinen Sinn nach der Liebe des Lebens zu suchen, denn der Mensch, der für einen bestimmt ist, läuft einem sowieso über den Weg! Mann kann nur einen Fehler machen... Ihn zu übersehen!
Autor: Verfasser unbekannt

Was man liebt, muss man freilassen. Kehrt es zu dir zurück, gehört es dir. Wenn nicht, hat es dir nie gehört.
Autor: Verfasser unbekannt

Das gute Beispiel ist nicht nur eine Möglichkeit, andere Menschen zu beeinflussen. Es ist die einzige.
Autor: Albert Schweitzer

Der Mensch erlebt das, was ihm zukommt, nur in der ersten Jugend in der ganzen Schärfe und Frische, so bis zum dreizehnten, vierzehnten Jahr, und von dem zehrt er sein Leben lang.
Autor: Hermann Hesse

Mit Schicksalsschlägen werden fast alle Menschen fertig. Um jemanden auf seine Charakterfestigkeit zu prüfen muss man ihm Macht in die Hand geben.
Autor: Abraham Lincoln

Bildung ist das was übrig bleibt, wenn einer alles vergessen hat, was er jemals gelernt hat.
Autor: Arthur Schopenhauer

Bei Entscheidungen von geringer Tragweite ist es mir immer vorteilhaft erschienen, das Für und Wider gründlich abzuwägen. Geht es jedoch um wichtige Dinge, wie die Wahl des Ehepartners oder des Berufs, so sollte der Entschluss aus dem Unbewussten kommen. In den ausschlaggebenden Entscheidungen unseres persönlichen Lebens sollten wir uns von den innersten Bedürfnissen unseres Wesens leiten lassen.
Autor: Sigmund Freud

Man hat im Leben zu wählen zwischen Sinnenfreuden und Seelenfrieden.
Autor: Friedrich von Schiller

Ich glaube, man kann im Leben eine ganz genaue Grenze ziehen zwischen Jugend und Alter. Die Jugend hört auf mit dem Egoismus, das Alter beginnt mit dem Leben für andere.
Autor: Hermann Hesse

Um das Mögliche zu schaffen, müssen wir das Unmögliche versuchen.
Autor: Hermann Hesse

Wohin du auch gehen magst, immer begegnest du Gott. Gott ist, was vor uns ist.
Autor: Andre Gide

Seite 1 von 3  

Insgesamt 60 Lebensweisheiten
Pro Seite werden 20 Lebensweisheiten angezeigt.